Die Zweite erkämpft sich einen Punkt nach einem 1:3 Rückstand

Die Zweite empfing auf einem sehr nassen Rasen den SV Sinzenich. Nach der 8:0 Niederlage in Metternich hatte man sich einiges vorgenommen und Trainer Heiko Brüders hatte einige länger nicht aktive Spieler reaktiviert. Hier schonmal einen riesen Dank an Herbert, Walter Schmitz und Rene Lott für ihren Einsatz!
Das Spiel begann direkt mit zwei Paukenschlägen: Das 0:1 für Sinzenich fiel bereits in der ersten Minute und wir konnten durch Niklas Schmitz in der zweiten Minute zum 1:1 nach Vorarbeit von Mathias Tuppi ausgleichen. Nach dem 1:1 waren wir sehr gut im Spiel, ließen kaum Torchancen zu und versuchten durch Kurzpässe in die Spitze Chancen herauszuspielen. 
In der 15.Min. fiel dann jedoch das 1:2 für Sinzenich nach Abstimmungsproblemen in der Hintermannschaft.  Danach verloren wir völlig den Faden und Sinzenich hatte mehr vom Spiel. 
In der 20. Minute musste Heiko Pascal Poth nach einer Verletzung zunächst vom Spielfeld nehmen und dafür Christoph Krämer bringen. In der 30.Minute stürtzte Niklas Schmitz über den herauseilenden Torwart von Sinzenich und fiel dabei sehr unglücklich auf die Schulter, weshalb er durch Schweizer ersetzt werden musste. In der 35.Minute fiel dann zu diesem Zeitpunkt völlig verdient das 1:3 für Sinzenich nach einem Freistoß.  Kurz vor der Halbzeit konnte Chris Zimmermann zum 2:3 wiederum nach Vorarbeit von Mathias Tuppi verkürzen und somit das Spiel offen halten.

In der Halbzeit wurde nun Sevgyl für Benny Poth ausgewechselt, welcher nun mit in die Spitze ging. Die komplette Zweite Halbzeit standen wir hinten sehr gut und ließen kaum Torchancen für den Gegner zu. Nach vorne versuchten wir nun durch lange Bälle zu agieren und konnten einige Male durch Schweizer und Chris Zimmermann gefährlich nahe ans Tor kommen. Man merkte der Mannschaft an, dass sie an diesem Tag unbedingt einen Punkt mitnehmen wollte und jeder einzelne Spieler ging dafür weit über seine Schmerzgrenzen und kämpfte soweit die Beine trugen.
In der 87. Minute kam dann endlich die Erlösung. Mathias Tuppi sah das die Mauer der Sinzenicher bei einem Freistoß von halb links etwas zu weit innen stand und schoss per Flachschuss den Ball an den linken Innenpfosten. Dieser prallte gegen den Torwart ab und rollte zu unserem Glück über die Torlinie - das erlösende 3:3.
Nun stellte Heiko richtigerwiese ein wenig um, Benny noch zusätzlich auf die 6, damit der Gegner sich keine Torchancen mehr herausspielen konnte. Sinzenich kam nun trotzdem einige Male gefährlich vor unser Tor, konnte jedoch keinen nennenswerten Torschuss mehr abgeben und so endete das Spiel letzlich gerechterweise 3:3.

Am Ende muss man der Mannschaft ein rießen Lob für den aufopferungsvollen Kampf geben, man hat nie aufgegeben und an sich geglaubt. So konnte man gegen den 2. der Tabelle einen verdienten Punkt einfahren und muss nun nächste Woche in Friesheim an Kirmessonntag nachlegen (dazu werden dann wiederum mindestens 14 fitte Leute benötigt ;) )
19.09.2011 :: Benny

Spieldaten 2. Mannschaft

4. SpieltagDatum: 18.09.2011zu den Spielerstatistiken
SV Rot-Weiß Billig - SV Frauenberg 3:3 (1:0)
Aufstellung:
Perez-Bauer gelbe Karte - Keul - Höller Torschütze Torschütze - Arimond gelbe Karte - Madre (75. Hahs), Rügler gelbe Karte (30. Maslo Torschütze), Wenzel gelbe Karte - Klein - Strang gelbe Karte - Bindig - Brück gelb-rote Karte
Tore/Karten/etc.:

Tabelle & Ergebnisse KL C6

... lade Wettbewerb ...
Seite drucken

Nächstes Spiel

1. Mannschaft
2. Meisterschaftsspiel
Sonntag, 01.09.2019 - 15:00 Uhr
Rasenplatz Billig
  Bildergebnis für sv metternich
2. Mannschaft
2. Meisterschaftsspiel
Sonntag, 01.09.2019 - 13:00 Uhr
Rasenplatz
  Bildergebnis für scheven sv

Termine

keine neuen Termine

Tabellen & Ergebnisse

© 2018 SV ROT-WEIẞ BILLIG E.V. - ALLE RECHTE VORBEHALTEN.

Kontakt Impressum Datenschutz Mitgliedschaft Sponsoring